Ursache

Die Windeldermatitis ist keine durch die Windel an sich ausgelöste Erkrankung. Die wichtigsten Faktoren für die Entstehung einer Windeldermatitis sind Feuchtigkeits- und Wärmestau - die Bildung einer sogenannten "feuchten Kammer". Weitere Faktoren, welche die zarte Babyhaut in diesem Bereich schädigen und so die Entwicklung einer Windeldermatitis fördern können, sind eine scheuernde Windel, Durchfallerkrankungen, bestimmte Ernährungsfaktoren beim Säugling oder der stillenden Mutter, Allergien z.B. gegen das Windelmaterial, die Einnahme von Antibiotika und allgemeine Abwehrschwäche. Die Irritation der Haut, hervorgerufen durch Reibung und durch Zersetzungsprodukte von Stuhl und Urin, führt zur Schädigung der Hornschichtbarriere, wodurch das Eindringen aggressiver, toxischer Substanzen aus dem Stuhl-Urin-Gemisch erleichtert wird. Die Abspaltung von Ammoniak aus mit dem Harn ausgeschiedenem Harnstoff führt nicht nur zu einer Hautreizung, sondern beeinträchtigt auch den natürlichen Säureschutzmantel der Haut durch eine leichte pH-Verschiebung in den basischen Bereich.

Medinova AG
Adresse