Ursache

In Hautfalten ist die Schweissabdunstung vermindert und es kann ein feucht-warmes Klima entstehen. Zusammen mit der Reibung der sich berührenden Hautflächen kommt es zur Reizung und Mazeration der Haut. Der Säuremantel der Haut ist gestört (alkalischer pH-Wert an der Oberfläche) und die Barriere- und Schutzfunktion der Haut vermindert. Besonders bei mangelnder Hygiene im Zusammenhang mit Inkontinenz oder starkem Schwitzen und Reibung kommt es zu entzündlichen Reaktionen der Haut sowie zu bakterieller oder mykotischer Sekundärinfektion.

Hautwolf entsteht häufig bei übergewichtigen und leicht schwitzenden Personen. Zudem kann es bei sportlichen Aktivitäten (Wandern, Radfahren etc.) leicht zu dieser Art von Hauterkrankung führen. Im Volksmund spricht man vom Wolf nach langen Märschen und Radtouren.

Medinova AG
Adresse